Beiträge von Petrulla

    Achim, sehr interessant deine Recherche, vielen Dank dafür.


    Einer meiner Schwager war sein ganzes Leben in der Forst

    beschäftigt. Weil er kein SED Mitglied werden wollte, wurde

    er nicht für ein Studium der Forstwirtschaft zugelassen und

    auch der Beitritt in eine Jagdgesellschaft wurde ihm verwehrt.


    "Die Jagd gehört dem Volke" - wie Vieles nur eine Floskel der

    "gewählten" Volksvertreter und deren Lakaien.


    Viele Grüße


    Peter

    Doppelt hält besser - auch auf diesem Wege noch mal unsere herzlichsten Glückwünsche

    zu deinem Ehrentag. ###*


    Hoffentlich musstest du nicht den ganzen Tag hinter dem Steuer

    verbringen, sondern hattest Urlaub und konntest den Tag genießen. &%Happy&%


    Herzliche Grüße von Peter und Ulla

    Bernd, ich mag Gewürze - bis auf Curry. Deshalb würden mich die 16 € auch kalt lassen und

    selbst ein Gratiswürstchen würde ich nicht essen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass

    Jemand der gern Currywürste isst, diesen Preis für eine Currywurst bereit wäre zu zahlen. Für

    den Preis bekomme ich von meinem Jäger eine ordentliche Portion Wildfleisch.


    Und Jürgen, so riesengroß kann kein Krabbenbrötchen sein, dass ich es für über 8 € kaufen

    würde. Da lass ich lieber den Magen knurren.


    Aber wenn die Händler ihre Waren für diese Preise los werden, haben sie alles richtig gemacht.


    Viele Grüße


    Peter

    Hallo Bernd, du auf dem Beifahrersitz und die Knipse in der Hand?,

    da können wir noch einiges erwarten. Ich freue mich auf eure

    Bilderbuchreise und bin gespannt wie es weiter geht.


    Viele Grüße


    Peter

    Meine über 20 Jahre alte Plastebox, in der ich alle notwendigen Kleinteile immer

    mit auf`s Boot nehme, hat ausgedient. Der Verschluss hält nicht mehr, was er

    verspricht und schon mehrfach musste ich all den Krimskram wieder einsortieren.


    Hab gestern bei Kaufland eine Angel-Zubehör-Tasche für 24,99 € entdeckt, für gut

    befunden und mitgenommen. Die Tasche enthält 6 große Zubehörboxen für das

    Hauptfach und 2 kleinere Boxen für die Seitentaschen.






    Die Größe der Fächer kann man seinen Vorstellungen anpassen. Für einen Angeltörn

    dürften die zwei kleineren Boxen in den Seitentaschen bestückt mit Kleinteilen reichen.

    In der großen Taschen werde ich nur eine, maximal zwei Boxen mitnehmen, damit auch

    noch etwas Werkzeug und Proviant reinpasst.


    Viele Grüße


    Peter

    Wahnsinn, 60 bis 90 Tiere an einem Standort, das sieht aus,

    wie ein Gehege mit Zuchttieren.


    Einige Elche haben wir auch schon zu Gesicht bekommen,

    aber maximal eine Elchkuh mit 2 Kälbern auf einmal.


    Unser früheres Politbüro hätte das Problem in den Griff

    bekommen, wenn sie hätten dürfen :saint:


    Viele Grüße


    Peter

    Ich vermute mal, das momentan keine bzw. nur ganz wenige Heringe im Sund sind. Am Donnerstag haben wir ca. 4 Stunden mit der Suche verbracht ohne auch nur eine gute Anzeige zu entdecken. :crying:


    Torsten

    Steffen hatte öfters mal Fischwarnung signalisiert, aber bei der trüben Brühe mit Sichtweiten

    von wenigen Dezimetern und geschmacklosen Kunstködern an der Leine, wie soll der Hering

    da die Anbissstellen finden?

    Was Du alles für Bienen bzw. Honig und Deinen Garten machst, finde ich echt interessant und beachtlich. <3

    Kirsten, ich bin auf dem Dorf groß geworden und wollte immer Gärtner werden.

    Obwohl ich viele andere und größere Baustellen im Haus und Garten habe,

    nehme ich mir einfach die Zeit, weil ich Freude daran habe.

    Bernd, hab die beiden letzten Jahre Pech gehabt. Jeweils ein paar Stunden Frost hatten gereicht,

    um die Ernte zu vernichten. Wäre in diesem Jahr wieder passiert, wenn ich mir nicht die Nacht

    um die Oren geschlagen hätte.


    Vielleicht hat der Frost um dein zu Hause einen Bogen gemacht und du erntest trotzdem %&Daumen hoch&%


    Die Obst- und Weinbauer unserer Region hatten auch mit den Minusgraden zu kämpfen. Nicht

    immer mit Erfolg, wie man auf der heutigen Titelseite der MZ lesen konnte.



    Dass Feuer nicht das Allheilmittel ist, habe ich selbst feststellen müssen. Geht kein Wind,

    steigt die Wärme senkrecht nach oben und saugt gleichzeitig von der Seite kalte Luft an.

    Ich konnte wenigstens noch auf die Frostberegnung umstellen.


    Vor der Wende hatte man in den Apfel- und Kirschplantagen meiner Heimat Autoreifen

    angezündet. X( Ob das effektiver war, weiß ich nicht. Auf alle Fälle umweltschädlicher.


    Ich wünsche dir noch einen schönen, erfolgreichen Urlaub. Viele Grüße


    Peter