Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

   

 

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 9
  1. #1
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    12.07.2018
    Beiträge
    17
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Korshamn! Fischgründe, Angelmethoden, Fanggründe, Köder???

    Hallo Leute,

    Da anscheinend eine Meldung von mir in einem anderen Thread wohl nicht richtig und die beste Idee war, fange ich einfach mal einen neuen Punkt an. Ich hoffe, daß ist okay!? :-)

    Also, ich bin in 2 Wochen in Korshamn. Mache dort für 2 Wochen Urlaub und möchte das natürlich ausgiebig zum Fischen nutzen. Habe natürlich schon vieles in anderen Wortmeldungen gelesen, aber wäre Euch für direkte Hilfe unendlich dankbar, damit der Urlaub auch nicht als Schneider für mich endet. Denn ich bin zwar seit Kindesbeinen Angler und viel in Dänemark und auch Schweden gewesen (meist aber nur Binnengewässer), aber nach Norwegen zieht es mich jetzt das erste Mal.

    Daher hier mal meine Fragen:

    - Wo dort bei Korshamn sind die Fischgründe? Muß ich weiter raus aufs Mehr oder reicht es im Fjord?
    - Welche Fischarten kann ich jetzt im Juli fangen und mit welchen Ködern, Methoden, Wassertiefen usw?
    - Kann man auch Plattfische dort fangen? Wenn ja, wie und wo, bzw. muß man vom Boot aus fischen oder fängt man die auch vom Ufer?
    - Kunstköder oder lieber Naturköder?

    Fragen über Fragen. Würde mich sehr über Euren Antworten, Tips und Ratschläge freuen.

    Vielen Dank im Vorraus.

    Schöne Grüße und vielleicht sieht man sich ja in Korshamn.

    Mick




    Also, würde mich freuen von Euch zu hören und vielleicht sieht man sich ja sogar dort..... :-)

    Schöne Grüße

    Mick

  2. #2
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von Ottertim
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamminkeln
    Alter
    46
    Beiträge
    132
    Danke
    164
    Erhielt 118 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mick Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,


    Daher hier mal meine Fragen:

    - Wo dort bei Korshamn sind die Fischgründe? Muß ich weiter raus aufs Mehr oder reicht es im Fjord?
    - Welche Fischarten kann ich jetzt im Juli fangen und mit welchen Ködern, Methoden, Wassertiefen usw?
    - Kann man auch Plattfische dort fangen? Wenn ja, wie und wo, bzw. muß man vom Boot aus fischen oder fängt man die auch vom Ufer?
    - Kunstköder oder lieber Naturköder?



    Mick
    Wie soll man all diese Fragen beantworten?
    Das geht so auf die schnelle nicht.

    Ich persönlich würde mir die Nächte der nächsten 2 Wochen frei nehmen und bei Youtube eingeben: Angeln Norwegen
    Dann die weiterführenden Filmchen

    Viel Müll dabei, aber auch wirklich Lehrreiches.
    Und wenn du meinst, alle Filme gesehen zu haben, dann gebe die Fischnamen in Norwegisch ein.
    Verstehst dann zwar kein Wort, aber Systeme/Methoden gucken geht.

  3. #3
    Moderator Avatar von Ballast1
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Evestorf im Calenberger Land
    Beiträge
    9.955
    Danke
    4.153
    Erhielt 3.057 Danke für 1.008 Beiträge

    Standard

    Mick

    verrat uns doch bitte was zu Deiner Angelausrüstung
    (Ruten, Rollen, Schnüre).

    Oft wird da übertrieben - und dann geht der ANGELurlaub
    schwer in die Hose...


    LG Heiko

    Ja, vi elsker dette landet, som det stiger frem,
    furet, værbitt, over vannet, med de tusen hjem.


  4. #4
    Hamburger+Hardanger Fan
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    HH Winterhude
    Alter
    60
    Beiträge
    20.576
    Danke
    4.881
    Erhielt 3.703 Danke für 1.809 Beiträge

    Standard

    Mick ,inzwischen dürftest du dir die Fangskizze für das Gebiet die Horst dir per Mail geschickt hat angeschaut haben,das sind schon gute Ansätze, allerdings hat Norwegen ja den Jahrhundertsommer mit dadurch höheren Wassertemperaturen,da zieht es viele Fischarten ins tiefere Wasser,Dorsch zum Beispiel hat es lieber Kühler um die Schuppen.Polak gibt es an den Felskannten,entweder Gummifisch am 20-40gr Jigkopf oder Kleinpilker bis 80gr.Ködergewicht hängt nicht so sehr von der Tiefe ab sondern viel mehr von der herschenden Strömung.Grundsätzlich immer so leicht fischen wie es die Strömung zu läßt .Wenn ein sagen wir 60gr Pilker in 30 oder 50m Tiefe den Grund erreicht warum sollte man dann einen eher sich plump bewegenden 100 oder 150 gr Pilker benutzen.Ich habe mir in Norwegen Baadsen Heringspilker gekauft bis 60gr und habe damit die schönsten Fische gezogen,die Dinger bewegen sich auch bei Leichten Pilkbewegungen hervorragend,ohne irgend welche Beifänger an 50ger Flurcarbonvorfach ,und geflochtener 15 ner. Stärkere Schnur brauchst du im Süden nicht,ausser du hast vor im richtig Tiefen mit nem bei entsprechender Strömung 500-1000gr Blei und Naturködervorfach auf Leng und Lumb zu fischen,dafür hat bei mir bis heute eine 17ner gereicht.Zum Uferangeln auf Platte und andere schreib ich morgen etwas.
    Ps. die Frage von Heiko hätte ich morgen auch gestellt.

    Fisch in Norge ist nicht alles....das Land hat viel mehr zu bieten

    Den wahren Charakter eines Menschen erkennst du daran wie er mit dir umgeht wenn er dich nicht mehr braucht.








  5. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jürgen Chosz für den nützlichen Beitrag:

    Ballast1 (14.07.2018),Mick (18.07.2018),rico_p (14.07.2018)

  6. #5
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    992
    Danke
    132
    Erhielt 292 Danke für 184 Beiträge

    Standard

    Denke mit 2 Wochen Urlaub müsstest dich schon sehr sehr anstrengen um Schneider zu bleiben.
    Die Kleinköhler oder Makrellen werden das schon zu verhindern wissen.
    Allgemein hab ich die Erfahrung gemacht das die Ratschläge aus den Foren nicht immer so viel wert sind wie man meint, den vor Ort habe ich dan von den Betreuern mehrfach das Gegenteil gesagt bekommen, was dan auch besser funktioniert hat. Weis jetzt nicht ob Du in der Anlage in Korshamn bist oder wer dein Ansprechpartner vor Ort ist.
    Ich würde eher da Rat suchen wen Du konkreteres wissen willst.
    Mit den Worten des wohl bekanntesten Guides in Norwegen.
    ''Die Fische haben Flossen, die können auch woanderst hinschwimmen.
    Die müssen heute nicht da sein wo die gestern waren'' Deswegen geht probieren über studieren.
    Bei schönem Wetter sind die Nesskletten sicher eine Empfehlung, die ca.2km vor dem Südlichsten Zipfel von Norwegen liegen und ca 5km von Korshamn https://kart.gulesider.no/?c=57.9585...;214485058;geo
    Ansonsten wird sich bestimmt auch was geschützteres finden wo ab und zu was beißt.
    Einsteigern die Wert auf Fangerfolg legen empfehle ich grundsätzlich Angelanlagen oder ähnliches, wo man von anderen sich was abgucken und lernen kann. Da bekommt man schnell am Filetierplatz heraus wo, was, wie gerade läuft.
    Ansonsten auch alles Glück abhängig.
    Beim ersten Urlaub in Norwegen hatten wir mal schlechteres Wetter und wir hatten einen dabei der gar nicht angelte und mit uns am Ufer dabei stand und sich langweilte.
    Ich habe ihm eine Angel in die Hand gedrückt das er zumindest mit werfen beschäftigt ist und uns Angler weniger stört. Als Köder hatte ich gerade einen ca 10cm langen rot/weisen Zanderblinker zur Hand den ich dran machte.
    Beim ersten Wurf den er tätigte, der daneben ging und der Blinker ca. 2 Meter vom Ufer ins Wasser viel hatte er sofort einen ca 50cm Köhler dran.
    Und wir anderen, hatte gar nichts, trotz mehr können und längere Zeit sich Mühe geben.

    Gruß
    Waldemar
    Geändert von walko (14.07.2018 um 20:02 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu walko für den nützlichen Beitrag:

    Mick (18.07.2018)

  8. #6
    Angelfreund
    Registriert seit
    11.05.2018
    Ort
    Heidenrod, bei Wiesbaden
    Alter
    49
    Beiträge
    81
    Danke
    48
    Erhielt 36 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    wir sind seit gestern gerade in Korshamn. Gleich folgt mein täglicher Reisebericht in der Rubrik Reiseberichte... Da schreibe ich dann auch was zu Methoden, Ködern und ... Fischen.
    Viele Grüße Thorsti
    Norwegen ist Urlaub für die Augen !

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thorsti für den nützlichen Beitrag:

    Mick (18.07.2018)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Norwegen ist lang. Wo also sind die guten Fischgründe?
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 13:09
  2. Fischgründe Islands
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 12:57
  3. Austre Bokn - Gerätetipps und gute Fanggründe
    Von superhessel im Forum Westnorwegen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 21:44
  4. EU beutet Fischgründe in Westafrika aus
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 14:58
  5. Ausbeutung der Ozeane: Fischern gehen die Fanggründe aus
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 12:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •