Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 8
  1. #1
    Angelfreund
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Forellen im Westen

    Ich wollte mal fragen ob es einen bestimmten Grund gibt wieso die Forellen eigentlich so winzig klein sind in Norwegen und ob die Exemplare größer werden wenn ich höher in den Norden fahre ?

  2. #2
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.030
    Danke
    1.733
    Erhielt 911 Danke für 392 Beiträge

    Standard

    Wie gross die Forellen in den Seen Norwegens werden, ist elleine eine Frage, wie nahrungsreich der einzelne See ist und villeicht noch wie hoch der Befischungsdruck ist
    Selbst Seen in unmittelbarer Nähe "liefern" oft Forellen in deutlich unterschiedlicher Grösse.
    So habe ich auf Hitra z. B. in einem See wirklich nur "Steinforellen" von max 15 cm gefangen aber dafür Unmengen davon und in einem weiteren See nur 200 m Luftlinie entfernt waren dann zwar weniger aber dafür viele in der kategorie 30+ oder gar 40+ .
    Da hilft letztendlich nur ausprobieren & suchen nach dem Gewässer mit besseren Fischen.
    Was Deine Frage "Richtung Norden besser?" angeht so kann man das nicht pauschal nicht beantworten.
    Zwar ist der Befischungsdruck Richtung Norden immer geringer aber dafür ist aufgrund des immer länger dauernden Winters mit Eisdecke die Wachstumsphase geringer, der vermutliche Insektenbestand kleiner , so dass die Fische länger brauchen um abzuwachsen.
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


  3. #3
    Norweger, Ex-Nordfriese Avatar von alfnie
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Åfarnes, Norwegen
    Beiträge
    3.824
    Danke
    419
    Erhielt 3.788 Danke für 1.065 Beiträge

    Standard

    Sonic, hier bei uns (Romsdal nähe Trollstigen) oben in den Bergen
    gibt's einen traumhaft schönen kleinen See, Herjevannet,
    der brachte vor umbei zwanzig Jahren nur massenhaft fingerlange
    Miniforellchen hervor. Dann fing man an, den Bestand konsequent
    auszudünnen. Mit Stellnetzen und Reusen. Tonnen von Mini-Fischlein
    endeten im Laufe der Zeit ihre Tage als Katzenfutter und Düngemittel.
    Heute wiegen die Forellen und Saiblinge da im Schnitt zwischen
    300 und 400 Gramm und Fische von 1,5 kg sind keine Seltenheit
    und es kommen auch schon mal Fische von 4 bis 5 kg an Land.

    In ganz Norwegen gibt es Unmengen von Bergseen, wo Winzlinge
    vorherrschen, weil sich kaum jemand für diese Gewässer interessiert
    und Ausdünnen oder Bestandspflege nicht stattfinden. Es gibt einfach
    viel zu viele solcher Seen gemessen an der Anzahl evtl. interessierter
    Angler.

    Dann gibt es noch eine Reihe von sehr populären Seen, die
    seit Generationen Jahr für Jahr tonnenweise Forellen von 0,5 bis 1,5 kg
    liefern. Nicht-norwegische Angler trifft man dort eher selten an.

    Ist alles eigentlich nur eine Frage der Information. Haste Schxxxx Info,
    haste Schxxxx Karten. Viele Norge-Besucher haben überhaupt keine
    diesbezüglichen Infos und die meisten parken an den gleichen Gewässern,
    angeln ein bisschen herum und stellen dann enttäuscht fest das es in Norge
    nur Zwerge zu geben scheint.

  4. #4
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von Ottertim
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hamminkeln
    Alter
    46
    Beiträge
    132
    Danke
    159
    Erhielt 118 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen...
    Probieren und gucken.
    Einmal habe ich in einem See gefischt, der hier am Niederrhein als bessere Kuhtränke durchgegangen wäre. Habe eine Forelle von 40 cm gefangen.
    In einem anderen See, wo man denkt, wenn nicht hier, wo dann, da gab es Riesenschwärme von fingerlangen Forellen, aber keine Großen.
    Da man eh nach Angelkarten fragen muß, wird man im Gespräch auch sicher erfahren, was in dem angedachten Gewässer los ist.

  5. #5
    Angelfreund
    Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    68
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    kann mir einer von euch einen See Empfehlen (auf dem Weg von Kristiansand zum Sognefjord) wo man schön mit dem Auto Stehen kann(auch nächtigen) und wo man die Chance nen paar schöne Forellen zu Fangen? wenn ein schein benötigt wird auch gerne schreiben wo ich den bekomme wir Irren 3-4 tage durchs Land bevor wir unser Haus im Sommer beziehen, da müssen wir uns dann auch unser Essen fangen


    LG Andreas

  6. #6
    Norweger, Ex-Nordfriese Avatar von alfnie
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Åfarnes, Norwegen
    Beiträge
    3.824
    Danke
    419
    Erhielt 3.788 Danke für 1.065 Beiträge

    Standard

    Andreas, welche Strecke fahrt ihr genau und wo/wann in etwa
    wollt Ihr Angelpausen machen ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Will keinen Westen-Zwang einführen
    Von alfnie im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 23:56
  2. Tief im Westen......DerObis
    Von DerObis im Forum Forenmitglieder - Neuvorstellungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 07:04
  3. Regen im Westen, Durst in Sachsen
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 14:39
  4. Islands wilder Westen
    Von mantafahrer im Forum Island
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 12:21
  5. TÜV für Schwimm-Westen abgelaufen
    Von Seewolfsucher im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •