Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 18 von 86
  1. #13
    Skipper Avatar von Nordmann 1
    Registriert seit
    29.03.2013
    Alter
    65
    Beiträge
    9.883
    Danke
    2.249
    Erhielt 4.687 Danke für 1.771 Beiträge

    Standard

    Ich angele in Norwegen immer nur mit einem Beifänger, und der imitiert meist eine Garnele, und oft habe ich dort darauf die meisten Bisse. Ich denke das sich was die Nahrungsaufnahme zwischen Ostsee und Norwegen betrifft kein großer Unterschied ist. Schau was im Magen ist und dann den Köder anpassen. So mache ich das.
    Ich kann es nicht verhindern das ich älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
    Für Eile fehlt mir die Zeit, und das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.





    Christian der Nordmann

  2. #14
    Norgeverrückter Kegler Avatar von Kaeptn
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Passau
    Alter
    58
    Beiträge
    1.248
    Danke
    192
    Erhielt 411 Danke für 125 Beiträge

    Standard Aha-Erlebnis

    Jeder kennt seine Gummis bei Tageslicht. Simuliert das Aussehen unter Wasser einmal mit Schwarzlicht wie ich es in den anhängenden Bildern dokumentiert habe. Da war so manche Überraschung dabei!
    Gruß Roland
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160711_205408_Richtone(HDR).jpg 
Hits:	8 
Größe:	2,43 MB 
ID:	109827  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160711_205158_LLS.jpg 
Hits:	8 
Größe:	1,58 MB 
ID:	109828  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160711_205215_LLS.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,59 MB 
ID:	109829  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160711_205227_LLS.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,40 MB 
ID:	109830  

    Richtung Norge und dann immer gerade aus!
    ________________________________________

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaeptn für den nützlichen Beitrag:

    Herbynor (24.11.2016)

  4. #15
    Norgeverrückter Kegler Avatar von Kaeptn
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Passau
    Alter
    58
    Beiträge
    1.248
    Danke
    192
    Erhielt 411 Danke für 125 Beiträge

    Standard

    Und das hier zielt auf die gleiche Thematik:
    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...t=villmarksliv
    Richtung Norge und dann immer gerade aus!
    ________________________________________

  5. #16
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    19.07.2008
    Alter
    18
    Beiträge
    953
    Danke
    270
    Erhielt 676 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fjordconner Beitrag anzeigen
    Zumindest für das menschliche Auge...
    ....ich denke das ist der entscheidende Punkt.
    Fische sehen anders als wir Menschen.

    Dorsche z.B. besitzen nur Sehpigmente für blaues und grünes Licht, sind dagegen farbenblind für UV-und rotes Licht.
    Auf der anderen Seite, sehen sie ziemlich gut in der Dunkelheit/Dämmerung.

    UV-Farben sind deshalb meiner Meinung nach für uns Angler natürlich ziemlich faszinierend, zum Dorsche-angeln jedoch recht überflüssig.

    Da ich ähnlich wie bei den Ködern versuche nach und nach möglichst wenige, dafür fängige Farben (..oder sagen wir mal Farben denen ich vertraue) dabei zu haben, habe ich mich auf weiss, schwarz und braun-Töne beschränkt.
    Interessant wird`s wenn man sich mal die fängigen braunen Gummis (motoröl, rootbeer) etwas genauer im Licht oder Wasser anschaut. - Die Teile sehen dann plötzlich gar nicht mehr braun aus, sondern gehen eher ins grünliche. Darin liegt wohl das "Geheimnis" ihrer Fängigkeit.

    ...natürlich hängt bei mir auch ab und zu eine andere Farbe an der Schnur, das liegt dann aber hauptsächlich daran, das es bestimmte Köder eben nicht immer in meinen favorisierten Farben gibt.

    Eine Regel: - welche Farbe zu welchen Bedingungen - habe ich nicht, tendiere aber eher zu hell (weiss) im Tiefen oder Trüben, und dunkel (schwarz) im flachen klaren Wasser.


    Ich denke das Wichtigste ist aber einfach, dass man an das was man tut glaubt, dann kommt auch früher oder später mal ein Fisch.


    Gruss
    smolt

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu smolt für den nützlichen Beitrag:

    MeFo-Schreck (25.11.2016)

  7. #17
    einmal norge immer norge Avatar von klausmd
    Registriert seit
    12.02.2009
    Ort
    nähe magdeburg
    Alter
    64
    Beiträge
    1.219
    Danke
    267
    Erhielt 729 Danke für 270 Beiträge

    Standard

    ist eigendlich ganz einfach.
    bei hellen Licht dunkle Köder und bei trüben Wetter helle.

    jeder schwört auf seine Farben aber das ist auch egal hauptsache die Fische beißen.

    mache da keine Wissenschaft draus oder kucke den Fischen in Bauch

    da meine Köder sehr übersichtlich sind habe ich kein Problem mit raus zu finden was fängig ist.
    meine Farben sind pink,schwarz und weiß.


    gruß klausmd


  8. #18
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    790
    Danke
    87
    Erhielt 224 Danke für 132 Beiträge

    Standard

    Meiner Meinung nach weiß keiner was bei den Fischen im Kopf vorgeht und wie der was wahrnimmt.
    Und was die mögen kann sich Jederzeit ändern.
    Deswegen am besten wenn mehrere Leute im Boot sind macht jeder was anderes dran bis sich herauskristalisiert was gut läuft.
    Wenn es nicht mehr läuft fängt man an wieder herumzuprobieren bis irgendwan wieder die Fische beißen.
    Auf der einen Seite von Hitra lief bei uns über Jahre Gelb/Orange sehr gut, auf der anderen Seite war davon nichts zu merken.
    Da wurde auf alle möglichen Farben gefangen.
    Mal lief die eine besser mal die andere.
    Auch mit den gleichen Ködern dran ist es manchmal bei einem gelaufen bei anderem nicht.
    Lag wahrscheinlich nicht an der Farbe.
    Einmal bei bewölkten Himmel als schon eine Weile nichts lief machte mein Kumpel einen Uli Bayer Schlotterschad in der Farbe Flusskönig dran, ist was helles fluerestierendes und auf einmal ging es bei Ihm los in ca. 10 Minuten Takt so für 1-2 Stunden und dann war der Spuk vorbei und der war nie wieder der Bringer. Was soll man da denken?
    Es gibt die Vermutung das der Gummi dem Fisch ins Auge stechen soll.
    Und der Fisch siht ja den Gummi meistens von oben kommen. Also soll der Gummi Gegend den Himmel gesehen auffallen.
    Da siht man kaum eine Farbe, eher nur bei hellem Himmel einen dunklen Fleck und bei Dunklem Himmel was helles.
    Wenn was Glitzert sticht es auch ins Auge.

    Gruß
    Waldemar

Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kabeljau in Butter-Senf-Sauce
    Von mantafahrer im Forum Für Genießer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 23:16
  2. Butter bei die Fische
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 13:40
  3. Gummi gewinnen mit Gummi!
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 12:11
  4. Jetzt aber mal Butter bei die Fische
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 17:28
  5. Nun mal Butter bei den Fischen
    Von skottevik im Forum Südnorwegen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •