Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 18
  1. #7
    Angelfreund
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    91
    Danke
    28
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo allerseits,
    und vielen Dank für diese Informationen. Dieses Kajak macht auf jeden fall eine besseren Eindruck als das was ich bis jetzt so gesehen habe. Bei uns im Verband gibt es genau 2 Gewässer bei denen das Bootsangeln erlaubt und sinnvoll ist.
    Für den Urlaub ist dieses Boot auch gedacht, es muss nur gut transportierbar sein. Platz im Auto ist recht viel vorhanden, aber oben drauf möchte ich wirklich nichts mehr packen (VW Caddy).

    Gruß Ralf

  2. #8
    Ist oft hier Avatar von Matt
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    Rellingen
    Alter
    53
    Beiträge
    2.049
    Danke
    590
    Erhielt 462 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Hallo Rolf,
    das Kajak sieht recht anständig aus, die Transportvorteile des Kajakschlauchies liegen auf der Hand. Bei Binnenfahrt ist das eine tolle Sache. Auf dem Meer ist Vorsicht ein guter Ratgeber. Insbesondere das Verhalten bei Wind sollte man bei sicheren Bedingungen auf einem kleinen Teich o.ä. ausprobieren bevor man sich an Größeres ranmacht.

    Halt uns mal auf dem Laufenden, mich würde auch die Sitzposition interessieren. Man ist ja im Zweifel länger unterwegs.

    Out-of-the-Box würde ich kein Kajak kaufen. Eine Probefahrt ist immer wichtig, ein Fehlkauf kann keiner gebrauchen...
    Viele Grüße
    Matt

    Seemopped:
    http://www.youtube.com/watch?v=PnX2AUuADnc
    Howto Trim-tabs (unfertig):
    http://www.youtube.com/watch?v=SvapTbbYoFY

  3. #9
    Skipper Avatar von Nordmann 1
    Registriert seit
    29.03.2013
    Alter
    65
    Beiträge
    10.003
    Danke
    2.292
    Erhielt 4.733 Danke für 1.801 Beiträge

    Standard

    Was mich dabei stört ist das man über einen längeren Zeitraum sich den Hintern platt sitzt. Du hast keine Möglichkeit deine Sitzposition zu ändern oder dich mal hinzustellen. Kritisch wird es wenn du mal lenzen musst, sprich dich erleichtern. Für einen Angelsee denke ich ist das Kajak ideal, aber auf offener See im Küstenbereich nur für Sportler. Denn wer schon einmal gegen Wind und Wellen mit einem Gummiboot gepaddelt ist weiß was da für Kräfte von Nöten sind. Und der Angler unterschätzt ja auch gerne die Entfernung vom Land.
    Ich kann es nicht verhindern das ich älter werde, aber ich kann verhindern das ich mich dabei langweile.
    Für Eile fehlt mir die Zeit, und das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.





    Christian der Nordmann

  4. #10
    Angelfreund
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    91
    Danke
    28
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    die angesprochene Sicherheit habe ich bei der Sache immer im Blick. Ich fahre dieses Jahr, zusammen mit Frau und Sohn, zum dritten Mal nach Südnorwegen. Da es immer vor allen ein Familienurlaub ist lohnt es sich nicht, ein Boot zu mieten. Unser Ziel ist dieses Jahr Borhaug, die herrlichen Buchten und Sandstrände zwischen Farsund und Borhaug haben die Entscheidung gebracht. Ich konnte sie 2013 kennenlernen und hoffe, innerhalb dieser Buchten dieses Jahr auch ein paar Platten erlegen zu können. Ich will innerhalb solcher Buchten und ähnlicher geschützter Bereiche halt auch mal per Kajak die Fischwaid probieren. Zu unserem gemieteten Haus gehört ein Ruderboot mit 5 PS Mixer. Dieses kommt für mich nicht in Frage, außerdem müsste ich es allein benutzen. Solch ein Boot mit dem Motor, in der Gegend und allein, ich bin nicht lebensmüde. Sollte sich die Gelegenheit ergeben bei einer Tour mitzufahren (auch geführte Touren) werde ich sicher nicht nein sagen.
    Sollte also jemand Info´s dafür haben, immer her damit, sie sind gern gesehen.
    Zum Handling und auch zur Sitzposition eines Schlauchkajaks werde ich mich äußern, falls es zu so einer Anschaffung kommt. Wie windanfällig ein Schlauchboot ist habe ich auf einer nahen großen Kiesgrube schon festgestellt. Dieses über längere Strecke zu rudern ist auch nicht lustig, da braucht es schon einen Motor. Da sich diese Anschaffung für mich nun aber wirklich nicht rechnet, liegt die Hoffnung beim Kajak.

    Gruß Ralf

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Buddelflink0168 für den nützlichen Beitrag:

    norgemichel (06.01.2015)

  6. #11
    Ist oft hier Avatar von Matt
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    Rellingen
    Alter
    53
    Beiträge
    2.049
    Danke
    590
    Erhielt 462 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Hallo Rolf,
    sieht so aus als hättest du deinen möglichen Weg gefunden. Vernünftig eingesetzt ist das 'ne tolle Geschichte.

    Kann mir keinen Weg vorstellen mit weniger Scheuchwirkung vom Wasser aus ufernah an den Fisch zu kommen oder so zu Schleppen. Kajaks, oder bei Seen auch Kanus sind da für mich ideal, auch die Riemen von Ruderbooten sind dagegen noch Ruhestörer...

    Zum Thema Sicherheit kann ich dir unbedingt Automatikwesten empfehlen, sie schränken die Bewegungsfreiheit beim Paddeln und Angeln nicht ein.

    Grade ohnmachtssichere Schaumstoff-Westen können im Gegensatz dazu echt einigen Spaß verderben.
    ..
    Geändert von Matt (06.01.2015 um 00:33 Uhr)
    Viele Grüße
    Matt

    Seemopped:
    http://www.youtube.com/watch?v=PnX2AUuADnc
    Howto Trim-tabs (unfertig):
    http://www.youtube.com/watch?v=SvapTbbYoFY

  7. #12
    Angelfreund
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    47
    Danke
    18
    Erhielt 42 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich angel ja nun nur von Land aus in Norge, in den letzten beiden Jahren hatten wir aber ein Gummipaddelboot dabei. Wobei, das Ding ist salzwasserfest (sollte man bei einem Preis von 1,6 K€ auch erwarten) und nicht mit einem Badeboot zu verwechseln.
    Normalerweise bin ich nur in meinem festen Kajak im Süsswasser unterwegs, aber in dem Gummiboot habe ich mich auch bei Wind und höherem Wellengang nicht eine Sekunde unsicher gefühlt. Das einzige Problem war das anlanden bei Wellengang an den rohen Felsen zum aussteigen.
    Nebenbei haben wir natürlich schönen Fisch damit gefangen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Angeln in nordischen Ländern: Angeln wird immer beliebter
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2017, 10:20
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 16:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 16:12
  4. Messe Boot + Angeln, Angeln + Boot
    Von brosme05 im Forum Sonstige Veranstaltungen/Messen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 19:37
  5. Angeln im Mai???
    Von piet 68 im Forum Südnorwegen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 23:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •