Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

 

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 18 von 38
  1. #13
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Ratingen
    Alter
    68
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Morn,
    iIch möchte hier einmal mein persönliches Erlebnis zur Sicherheit beitragen:
    seit 1991 fahre ich regelmäßig 2X im Jahr nach Norwegen zum Angeln. Ich hatte immer einen Thermoanzug an und meine Angelkollegen auch. Es gab da ein harter Kern, der immer dabei war.
    Im September 98 habe ich mir dann an einem Samstag meinen Anzug (Overal) gekauft. An dem darauf folgen Montag ging es dann nach Dänemark auf die Insel Als. An dem darauf folgenden Freitag bin ich dann im Hafen mit dem Anzug ins Wasser gefallen, beim entladen des Bootes. Es kam dann bei den anderen Panik auf. Ich bin aber ganz ruhig geblieben, bei dem aussteigen aus dem Wasser. Ich bin dann über den Motor ins Boot gestiegen. Diese ist passiert 1/2 Jahr nach meinem Herzinfarkt. Hätte ich meinen Thermoanzug angehabt, so säße ich heute nicht mehr hier. Denn ich wäre nicht mehr schwimmend an die Oberfläche gekommen.
    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber noch keine Automatikweste. Dann habe ich mir aber eine Weste geholt. Ich wollte nicht noch einmal mein Leben aufs Spiel setzen. Man gibt im Jahr soviel unnützes Geld aus, da sollte einem das Geld für die eigene Sicherheit wert sein. Ich musste mir aber über die ersten Jahre die lästerei anhören. Aber das war mir egal.
    Im Jahre 2004 fuhr wieder eine Gruppe. Sie kam dann mit einer Urne zurück.
    Heute ist es Plicht, dass jeder einen Anzug und Weste 275N hat und anzieht.
    Es muss aber immer etwas passieren, um wach zu werden!!!!!!!!
    Muss es immer soweit kommen?
    Für den Sommer habe ich mir jetzt eine Jacke und Hose zugelegt, denn im Overal schwitzt man nur (ist einer der ersten Generation). So kann ich dann nur die Hose anziehen mit der Schwimmweste. Im Frühjahr und im Herbst ziehe ich dann den Overal an. Ist wegen den Temperaturen und den Witterungsverhälnissen besser.
    Nur wenn mal ein Bedürfniss hat, wird es schlecht. Aber nicht stehend, sondern nur kieend,weil dann ein kleiner Eimer im Boot ist. So kann ich nicht über Bord gehen,
    Am 29.09.geht es wieder für 2 Wochen nach Norwegen.

    Hilsen
    Piggha

  2. #14
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    03.02.2010
    Ort
    Lauenau
    Beiträge
    226
    Danke
    63
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Heutzutage haben doch die meisten Leute die sich mit der Thematik befassen vorgesorgt.
    Ein Floatinganzug, oder Schrimmwesten ist ja "Pflicht".

    Sie fahren für eine Woche nach Norwegen und man muss ja Fisch fangen, egal was kommt, nur wird vergessen das man sich auf den 60zigsten (oder mehr) Breitengrad bewegt.
    Die Geilheit habe ich abgelegt, ja ich habe auch schon mal eine brenzlige Situation erlebt, aber ich hoffe doch sehr das Diejenigen die sich hier schlau lesen und aus den Berichten lesen ihre Schlüsse ziehen!


    Wenn man es etwas lockerere angeht und mit etwas Weitsicht, kann man viele Gefahren ausschliessen.


    Ich spiele auch besonders gerne in Norwegen Doppelkopf

    Gruß Lenny

  3. #15
    Hardanger-Fan
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    HH Winterhude
    Alter
    59
    Beiträge
    19.365
    Danke
    4.200
    Erhielt 3.338 Danke für 1.577 Beiträge

    Standard

    Piggha
    Du hast alles richtig gemacht,und wenn die anderen über dich lästern nur weil du auch bei Windstille und Ententeich ne Weste trägst, immer lassen und einfach über den Dingen stehn


    Fisch in Norge ist nicht alles....das Land hat viel mehr zu bieten










  4. #16
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    1.643
    Danke
    0
    Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Piggha Beitrag anzeigen
    Morn,
    iIch möchte hier einmal mein persönliches Erlebnis zur Sicherheit beitragen:
    seit 1991 fahre ich regelmäßig 2X im Jahr nach Norwegen zum Angeln. Ich hatte immer einen Thermoanzug an und meine Angelkollegen auch. Es gab da ein harter Kern, der immer dabei war.
    Im September 98 habe ich mir dann an einem Samstag meinen Anzug (Overal) gekauft. An dem darauf folgen Montag ging es dann nach Dänemark auf die Insel Als. An dem darauf folgenden Freitag bin ich dann im Hafen mit dem Anzug ins Wasser gefallen, beim entladen des Bootes. Es kam dann bei den anderen Panik auf. Ich bin aber ganz ruhig geblieben, bei dem aussteigen aus dem Wasser. Ich bin dann über den Motor ins Boot gestiegen. Diese ist passiert 1/2 Jahr nach meinem Herzinfarkt. Hätte ich meinen Thermoanzug angehabt, so säße ich heute nicht mehr hier. Denn ich wäre nicht mehr schwimmend an die Oberfläche gekommen.
    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber noch keine Automatikweste. Dann habe ich mir aber eine Weste geholt. Ich wollte nicht noch einmal mein Leben aufs Spiel setzen. Man gibt im Jahr soviel unnützes Geld aus, da sollte einem das Geld für die eigene Sicherheit wert sein. Ich musste mir aber über die ersten Jahre die lästerei anhören. Aber das war mir egal.
    Im Jahre 2004 fuhr wieder eine Gruppe. Sie kam dann mit einer Urne zurück.
    Heute ist es Plicht, dass jeder einen Anzug und Weste 275N hat und anzieht.
    Es muss aber immer etwas passieren, um wach zu werden!!!!!!!!
    Muss es immer soweit kommen?
    Für den Sommer habe ich mir jetzt eine Jacke und Hose zugelegt, denn im Overal schwitzt man nur (ist einer der ersten Generation). So kann ich dann nur die Hose anziehen mit der Schwimmweste. Im Frühjahr und im Herbst ziehe ich dann den Overal an. Ist wegen den Temperaturen und den Witterungsverhälnissen besser.
    Nur wenn mal ein Bedürfniss hat, wird es schlecht. Aber nicht stehend, sondern nur kieend,weil dann ein kleiner Eimer im Boot ist. So kann ich nicht über Bord gehen,
    Am 29.09.geht es wieder für 2 Wochen nach Norwegen.

    Hilsen
    Piggha
    dann brauchst du auch keinen anzug anziehen bei entsprechenden wassertemperaturen.

    antonio

  5. #17
    virvelvind Avatar von Trolljente
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    Valleråsen, Norge
    Alter
    52
    Beiträge
    3.345
    Danke
    634
    Erhielt 709 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Sehr lobenswert, wenn doch nur alle so denken wuerden
    Bei mir neulich an der Tanke passiert: ein Vater mit 2 Jungs ( 3 und 6 Jahre ) ohne Weste wollte sich grad auf grosse Seefahrt machen, als ich ihn fragte, ob er und die Jungs nicht mal eine Rw anlegen wollen. Darauf fragte er in einem pikiertem Unterton , ob denn das Pflicht sei
    Ich hab ihn zurueckgefragt, ob er seine Kinder im Auto anschnallt. Und als ich dann in sein unverståndliches Gesicht sah, bin ich ohne die Antwort abzuwarten, gegangen.

  6. #18
    Käpt'n Avatar von BärnieBärchen
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Bremerhaven
    Alter
    59
    Beiträge
    63
    Danke
    88
    Erhielt 30 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Moin zusammen,

    ich habe hier schon viel gelesen, aber leider noch keine Antwort auf meine Fragen gefunden. Deshalb stelle ich sie einfach mal und hoffe auf kompetente Antworten.

    Zur Sicherheit auf dem Meer möchte ich gerne Seenotrettungsraketen der Klasse PM II nach Norwegen mitnehmen. In Deutschland, wo alles ja extrem geregelt ist, benötigt man dazu einen sog. "Pyro-Schein" in Verbindung mit dem SBF See oder einen Eintrag in eine Waffenbesitzkarte/Munitionserwerbschein.
    Wie sind die Einfuhrbestimmungen nach Norwegen und wie die Durchfuhrbestimmungen durch Dänemark?
    Ich möchte nicht als Sprengstoffschmuggler auf meine Urlaubsreise festgesetzt werden....
    Gruß Bernd




Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thema: Der Tod und das Meer"
    Von Dieter44 im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 16:11
  2. Video zur Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:59
  3. NABU startet Projekt zum Thema Plastikmüll im Meer
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 15:35
  4. Norwegische Tipps zur Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 14:57
  5. Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •