Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

 

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 34
  1. #7
    Ist oft hier Avatar von bezet
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Nordgermersleben
    Alter
    70
    Beiträge
    2.098
    Danke
    1.646
    Erhielt 1.402 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Ein Beitrag zur Sicherheit auf See.
    Ich denke, daß dieses Thema nicht ernst genug genommen werden kann und möchte im Folgenden eine eigene Erfahrung schildern, die ich vor 2 Jahren - vermeidbar !!! machen mußte.
    Abends hatte ich mich noch mit meiner Frau über das Thema unterhalten : Tankfüllung, Motoröl, Seekarte, Kompass, Schwimmweste,Handy, Notrufnummern etc.
    Dann ein wunderschöner Nachmittag, meine Frau wollte lesen und sonnen, richtiges"Ententeichwetter" , also allein hinaus nach Hidra mit einem soliden 40 PS Dieselkajütboot.
    Fedafjord hinaus, am Stolen stottert der Motor kurz - na ja, weiter. Auf halber Strecke zwischen Stolen und Adabeløy noch ein kurzes Motorstottern und dann Ruhe im Boot. Starten half auch nicht, offensichtlich keine Dieselzufuhr mehr.
    Motorhaube hochgenommen, die betagten Schrauben und das Bordwerkzeug angesehen - lieber die Finger davonlassen,
    im Rosfjord hatte ich bei ähnlicher Problematik schon einmal die zerbröselte Dichtung des Dieselfilters in der Hand und dann mühsam aus Pappe mit einer Nagelschere eine neue improvisiert.
    Was tun ? Wind stand landeinwärts, bei dem leichten Lüftchen wäre ich in 2-3 Stunden wieder in Feda gewesen.
    also: Punkt 1: Bootseigner anrufen - ging nicht, sonst lag da immer die Telefonnummer im Boot-. heute nicht.
    Plan B.: Frau anrufen - oha, Handybatterie halb leer. Ich lasse es klingeln - sie meldet sich nicht - naja, vielleicht im Feda
    bie COOP, versuche ich es später noch einmal. Nach einer halben Stunde gemächlicher Drift Richtung Stolen- heute keine Menschenseele auf diesen Fjord!! erneuter Versuch, meine Frau zu erreichen - wieder nichts. Handybatterie kritisch niedrig.
    Der Wind dreht, ich drifte auf die Klippen. Was soll's, Anker über Bord ehe das Boot Schaden nimmt. 3. Anrufversuch-
    Akku nach 2 x klingeln leer. Inzwischen waren schon anderthalb Stunden vergangen, weiterhin kein Boot in Sicht. Was nun?
    Wie bekomme ich das Handy in Gang? - Bordbatterie ?? na was solls, Sekundenanschluß kann nie schaden war früher mal ein geflügeltes Wort. Dummerweise steht am Handyakku keine Polarität - wo ist nun Plus und wo Minus - egal, fifty-fifty Chance.
    Es ging auch auf den Abend zu. 2 Drähte an die Schiffsbatterie, kurz an den Handyakku gehalten - ist nicht explodiert -
    und ich hatte wieder etwas Strom - SMS abschicken - dafür müsste es reichen. Inzwischen war ich aber doch etwas nervös geworden und schicke die SMS ans Festnetz zu Hause. Wer jetzt lacht ist gemein.

    Ich warte also eine weitere halbe Stunde, nichts rührt sich . keine Antwort. Ich checke meine SMS-Seite durch und bemerke den Irrtum, Batterie wieder leer - erneut aufgeladen, SMS an richtige Nummer geschickt - inzwischen dümpele ich 3 Stunden auf dem Fjord bei herrlichem Wetter ohne auch nur im Entferntesten Lust zum Angeln zu haben.
    Nach weiteren 20 Minuten taucht dann in der Ferne ein kleines Boot auf - der Bootseigner. Zusammen haben wir dann die Dieselzuleitung frei gemacht, entlüftet etc und das Ding lief wieder.
    Zurück in Feda fragte ich meine Frau, warum sie nicht ans Telefon gegangen ist. Es hatte nicht geklingelt - aber vorige Woche hatte sie eine SMS von TD1: sie befinden sich in der message time. Da meine Frau mit dem Englischen nicht vertraut ist, wusste sie das nicht zu deuten. Kann man in Deutschland nicht deutsch reden ? Man hätte ja auch mitteilen können, das der Aufladetermin verstrichen war ... Na, jedenfalls ging die SMS noch, sonst würde ich noch heute im Fjord am Anker hängen.
    Alles in allem ist es jedenfalls glimpflich abgegangen, bei ablandigem Wind wäre ich auf der offene See gelandet.....
    Jedenfalls gibt einem so ein Vorfall doch zu denken und möge anderen zur Warnung dienen.
    Bezet
    Gruß
    Bernd


  2. #8
    Ist oft hier Avatar von Dieter44
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Hamburg
    Alter
    73
    Beiträge
    3.494
    Danke
    3.170
    Erhielt 1.426 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Ui ui bezet, das hätte ich anders ausgehen können. Aber wie es oft ist, bloß raus aufs Wasser. Ist ja bisher auch immer alles gut gegangen. Und dann steht man da mit heruntergelassenen Hosen :-).
    Zum Glück hat wenistens der Anker gehalten. Wir hatten mal eine Panne und ca. 40 Meter Leine bei 40 m Wassertiefe. Da kommt Freude auf. .
    Vielleicht schreibe ich das auch mal auf.

    Gruß Dieter
    Gruß Dieter





  3. #9
    grex57
    Gast

    Frage Wavecruiser X6

    Hallo,
    habe mir auch einen Schwimmanzug Wavecruiser X6 gekauft. Bin aber noch nicht dazugekommen Ihn genau zu studieren. In der Innenseite der Jacke sind 2 Bänder mit Schnellverschluß.Kommen die um die Beine?

    Fahre am 12.06.09 nach Norwegen, möchte aber vorher schon genau wissen wie das Handling mit dem Anzug ist.

    Petri Heil
    grex57

  4. #10
    Moderator Avatar von Hoddel
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    68
    Beiträge
    22.430
    Danke
    1.080
    Erhielt 6.173 Danke für 2.373 Beiträge

    Standard

    Jepp, beim Zweiteiler muss die Jacke gegen das Hochrutschen gesichert werden. Wenn die nicht geschlossen sind und du fällst ins Wasser, wird es dunkel für dich.


    Hoddel
    Der Polarkreis beginnt oberhalb von Stavanger
    "Ein Engel mit Flügel ist nicht so gut wie ein Engel mit Händen"
    (Konfuzius)


    Realer Vorname: Horst

    Reiseführer Südnorwegen meine Seite

    Infos für ganz Norwegen (Zusatzseite vom Forum)

    Getestete Ferienhäuser (Zusatzseite vom Forum)


  5. #11
    Moderator Avatar von Hoddel
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    68
    Beiträge
    22.430
    Danke
    1.080
    Erhielt 6.173 Danke für 2.373 Beiträge

    Standard

    Herzlich willkommen bei den Angelfreunden grex57


    (Soviel Zeit muss sein)


    Hoddel
    Der Polarkreis beginnt oberhalb von Stavanger
    "Ein Engel mit Flügel ist nicht so gut wie ein Engel mit Händen"
    (Konfuzius)


    Realer Vorname: Horst

    Reiseführer Südnorwegen meine Seite

    Infos für ganz Norwegen (Zusatzseite vom Forum)

    Getestete Ferienhäuser (Zusatzseite vom Forum)


  6. #12
    Einmal Norge immer Norge
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja Tach erstmal

    So wo wir gerade bei dem Thema Sicherheit sind . ( Schwimmanzug )

    Kann mir einer von euch einen richtig guten verraten.Der alles hat und auch auch gleich Sicher ist . mann hört immer soviel von der Marke Penn habe ihn mir aber mal angesehen und so begeistert war ich nun nicht .
    Vielleicht habt ihr ja eure erfahrung mit anderen Schwimmanzügen gemacht und könnt mir eure erfahrung mal schildern . (Was bringt mir der größte Fisch wenn ich nicht dazu komme ihn zu essen)
    LG Toddy


    Für diese Frage ist ein Extra-Thread entstanden. Bitte dort antworten!
    Geändert von MacGyver (31.08.2010 um 16:41 Uhr) Grund: Notiz eingefügt

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thema: Der Tod und das Meer"
    Von Dieter44 im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 16:11
  2. Video zur Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:59
  3. NABU startet Projekt zum Thema Plastikmüll im Meer
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 15:35
  4. Norwegische Tipps zur Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 14:57
  5. Sicherheit auf dem Meer
    Von Hoddel im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •